Feierabend2019

Ab 21. Oktober 2019 leisten Frauen* bis Ende Jahr in ihrer entlöhnten Tätigkeit Gratisarbeit (errechnet mit Zahlen des BfS, nachdem Frauen* 20% weniger verdienen als Männer*). An diesem Tag plant das Feministische Streikkollektiv Zürich den Aktionstag „Feierabend2019“, an dem wir nochmals an einige unserer Forderungen erinnern möchten (Fokus: AHV-Reform, Care-Arbeit & Lohngleichheit). Mit einem so zugänglichen Thema zielen wir auf eine breite Mobilisierung hin – hier sind wir auf eure zahlreiche Unterstützung angewiesen!

Wir rufen FTIQ*-Personen auf, sich am Montag 21. Oktober 2019 ab 17 Uhr mit einem (Liege-)Stuhl am Paradeplatz einzufinden. Gemeinsam erholen wir uns von unserer wertvollen Arbeit: Von der unbezahlten und von der bezahlten, für die die Männer* bereits jetzt ein gesamtes Jahresgehalt erhalten hätten. Symbolisch feiern wir unseren Feierabend für den Rest des Jahres um klar zu machen: So geht es nicht weiter!

Zudem werden wir am Montagvormittag (21.10.19) Flyer im Vorfeld der „Feierabend2019“- Aktion verteilen. Wir suchen Freiwillige, die mitmachen – bitte meldet euch per Mail, wir koordinieren!

In den nächsten Tagen werden wir zudem aktiv auf Social Media posten. Bitte teilt unsere Beiträge und verseht euer Profilbild mit dem „Feierabend2019“ Facebook-Profilbildrahmen (www.facebook.com/profilepicframes -> suchen nach „Feierabend2019). Postet am Tag selbst ein Foto eures leeren Arbeitsplatzes (verwendet den #Feierabend).
So können wir den Aktionstag richtig gross machen!

Wir hoffen, dass wir am 21. Oktober 2019 gemeinsam und zahlreich ein weiteres, starkes Zeichen setzen können!


Kurz: Helft mit den nationalen Aktionstag am nächsten Montag gross zu machen

  • Kommt am um 17h auf den Paradeplatz und bringt einen (Liege-) Stuhl (& Transpis!) mit, gemeinsam erholen wir uns!
  • Passt euer Facebook-Profilbild an (www.facebook.com/profilepicframes -> suchen nach Feierabend2019)
  • Postet am Montag ein Foto eures leeren Arbeitsplatzes/unerledigten Hausarbeit (Stellt euch vor, ich wäre heute nicht für euch da!)
  • Helft beim Flyern am Montag Vormittag (meldet euch per E-Mail, wir koordinieren)