Nekane – eine von uns!

Solifoto vom Frauen*streikkollektiv mit dem Transparetn "Nekane - eine von uns Keine Auslieferung an Folterstaaten!"

Liebe Streikende und Menschen aller (Pro-)Feministischen Netzwerke der Schweiz

Kurz vor dem Frauen*streik droht unserer Freundin und Mitstreiterin Nekane erneut die Verhaftung. Am Mittwoch, dem 22. Mai 2019, kündigten die spanischen Behörden an, einen Haftbefehl zu erlassen und die Schweiz mit einem neuen Auslieferungsgesuch zu konfrontieren.1999 wurde Nekane Txapartegi, damals Stadträtin von Asteasu im Baskenland, durch die Guardia Civil des spanischen Staats festgenommen. Während 5 Tagen wurde sie in einem Keller schwer gefoltert und vergewaltigt. In diesen Tagen wurde sie gezwungen, ein vorgefertigtes Geständnis abzugeben, unter dessen Vorwand sie bis heute politisch verfolgt wird.Sie flüchtete vor drohender weiterer Folter und Verhaftung, und lebt nun seit mehreren Jahren mit ihrer Tochter in der Schweiz. Nekanes Asylgesuch wurde vom Staatssekretariat für Migration (SEM) abgelehnt, obwohl das Bundesverwaltungsgericht die Foltervorwürfe als «glaubhaft» einstuft. Nun haben die spanischen Behörden ihre Verfolgung wieder aufgenommen.

„Nekane – eine von uns!“ weiterlesen

Streikbüro

Das Streikbüro ist diese Woche von Montag bis Donnerstag von 12.00 bis 18.00 Uhr offen!

Flyer Streikbüro

Komm vorbei und deck dich mit T-Shirts, Buttons, Flyer und Poster ein.

Wo: Park Platz, Wasserwerkstrasse 101, 8037 Zürich

Hast du Fragen / Ideen zum feministischen Streik/Frauen*-Streik am 14.6.2019? Alle interessierten sind willkommen! Mitgliederinnen* des Kollektivs werden für eure Anliegen & Ideen zur Verfügung stehen.

Das Ziel ist die optimale Vernetzung der Bewegung für den Streiktag & darüber hinaus