Solidarität mit den am 1. Mai verhafteten Aktivist*innen von Care Work Unite und Zürich Bleibt Öffentlich

Aktivist*innen des feministischen Streikkollektivs und Care Work Unite zeigen ihre Solidarität mit den am 1. Mai von polizeilicher Repression betroffenen Aktivist*innen.

Care Work Unite hat sich am 1. Mai dem Aufruf der Basisgruppe Zürich Bleibt Öffentlich angeschlossen und unter Berücksichtigung der Covid Verordnung mit Transparenten und Reden auf der Rathausbrücke in Zürich protestiert. Aufgrund von Covid19 haben wir Schutzmasken getragen und uns mit gebührend Abstand (2m) auf dem Platz verteilt. Die Zürcher Polizei hat die Kundgebung sehr schnell aufgelöst und drei Menschen von uns mitgenommen. Sie kamen am Abend wieder frei. Wir verurteilen das Vorgehen der Zürcher Polizei aufs Schärfste.
„Solidarität mit den am 1. Mai verhafteten Aktivist*innen von Care Work Unite und Zürich Bleibt Öffentlich“ weiterlesen

Care Work Unite!

Foto von Aktion von Pflegefachkräften am 14. Juni 2019 auf dem Dach der Tramstation am Paradeplatz mit Transparent auf dem steht "Gegen den Ausverkauf unserer Gesundheit"

Egal ob Putzfrau, Mami, Pfleger*in, FaBe und FaGe, Sozi, Kita-Angestellt, Oma und Opa, Psycholog*in, Ärzt*in oder Betreuer*in in einem Heim – wir meinen dich!

¡No importa si eres emplead@ de limpieza, mamá, enfermer@, trabajador@ de salud o de guardería infantil, abuel@, sícolog@, médic@ o asistente en un hogar – nos referimos a ti!   Sigue leyendo aquí.

Wether you’re a cleaner, mother, nurse or caregiver in a home, social worker, childcare worker, grandma or grandpa, psychologist or doctor – it’s you we are talking to! Click here to read more.

„Care Work Unite!“ weiterlesen

Communiqué 8. März

Foto des Transparentes, welches die Quaibrücke absperrte drauf steht "wir fragen nicht" feministisches Symbol "wir bleiben". Dahinter sind viele Personen zu sehen die an der Blockade des Bellvues teilnehmen

Der 8. März ist der internationale feministische Kampftag. Als Teil der feministischen Bewegung weltweit haben auch wir, das feministische / Frauen*-Streikkollektiv Zürich, unseren Protest und Widerstand auf die Straße getragen.

„Communiqué 8. März“ weiterlesen

Rede 8. März feministisches Streikkollektiv

Liebe Frauen, Lesben, Trans, Inter und Queere Menschen,

Schön seid ihr so viele, die sich am heutigen internationalen feministischen Kampftag hier versammelt haben! Manch eine*r mag sich fragen, wer zur Hölle an einem Sonntag streikt – dem Tag, an dem vermeintlich die meisten Menschen in der kapitalisierten Welt frei haben. Und was soll das überhaupt bedeuten: feministischer Streik? Nun, unsere Antwort ist klar: Patriarchat und Kapitalismus bestehen auch am Sonntag fort und weil sie in ihrer geschlechtsbasierten Profitlogik vor allem auf die Ausbeutung von Frauen*, Lesben, Trans, Inter und nonbinären Menschen – kurz FLINT* – setzen, können wir nur sagen: von wegen sonntags frei – wir streiken! „Rede 8. März feministisches Streikkollektiv“ weiterlesen

Rede 8. März zu Care-Arbeit

Heute, am 8. März, legen wir alle gemeinsam unsere Haus und Sorgearbeit nieder. Mütter, Grossmütter, Gottis, Betreuer_innen, Pfleger_innen und alle jene, die in ihrer «Freizeit» und bei der Arbeit für andere Menschen sorgen und unbezahlte Arbeit zu Hause leisten.
Wir wollen bessere Arbeitsbedingungen in Betreuungsinstitutionen!
Und wir wollen eine gerechte Aufteilung und Wertschätzung der Sorgearbeit zu Hause!

„Rede 8. März zu Care-Arbeit“ weiterlesen