Manifest feministischer Streik & Frauen*streik Zürich

das manifest in Verschiedenen Sprachen

Manifest des Zürcher Frauen*Streikkollektivs

Ist es normal, dass ein Chef die Figur und die Kleidung seiner Mitarbeiter*innen kommentiert?

Ist es normal, dass im öffentlichen Raum ständig halbnackte Frauenkörper zu sehen sind?

Ist es normal, dass Schwarze Frauen* und ihre Familien tagtäglich Racial Profiling ausgesetzt sind?

Ist es normal, dass in der Schweiz alle zwei Wochen eine Frau* in den eigenen vier Wänden getötet wird?

Ist es normal, dass eine Frau* häusliche Gewalt erdulden muss, um ihr Aufenthaltsrecht zu sichern?

Ist es normal, dass in der Schweiz weniger als 20% der Opfer sexueller Gewalt Anzeige erstatten?

Ist es normal, dass Frauen* für die gleiche Arbeit weniger Lohn erhalten als ihre männlichen Kollegen?

Ist es normal, dass Arbeit aufgeteilt wird in bezahlte und unbezahlte (Haus- und Sorge-) Arbeit und letztere vor allem von Frauen* geleistet wird?

Ist es normal, dass Frauen* mit Beeinträchtigungen kaum Arztpraxen finden, die barrierefrei sind?

Ist es normal, dass Schwarze Frauen* nicht als Citoyennes dazugehörend mitgedacht werden?

Ist es normal, dass Diplome von Migrant*innen nicht anerkannt und wertgeschätzt werden?

Wir finden: Nein! Deshalb streiken wir am 14. Juni.

„Manifest feministischer Streik & Frauen*streik Zürich“ weiterlesen